Nutzung der Infrastruktur

Der Förderverein hat in den letzten Jahren eine Vielzahl unterschiedlicher Veranstaltungen durchgeführt. Das Spektrum reicht von F&E-Projekten, firmeninternen Trainingsveranstaltungen, Markteinführungen von Fahrzeugen bis hin zur Motivhilfe für Filmaufnahmen. Neben diversen Off-Roadmodulen bietet der Förderverein seinen Kunden auch die Möglichkeit, spezielle Prüfmodule aufzubauen und zur exklusiven Nutzung zu überlassen. Gerne mieten wir in Ihrem Auftrag auch externe Flächen und Anlagen an – alles aus einer Hand – sprechen Sie mit uns. Auf dieser Seite sind einige typische Szenen aus vergangenen Nutzungen festgehalten.

 

Produkteinführung eines Nutzfahrzeugs: Verschiedene Ausführungen mit unterschiedlichen Beladungszuständen warten auf Fachhändler und Journalisten.

Produkteinführung eines Nutzfahrzeugs: Verschiedene Ausführungen mit unterschiedlichen Beladungszuständen warten auf Fachhändler und Journalisten. In einem Präsentationsturm waren die Besucher via Funk in Bild und Ton life in den Fahrzeugen als „Beifahrer“ unterwegs. Adaptiert aus dem Rennsport wurden auch typische Telemetriedaten z.B. Motordrehzahl, Öltemperatur, Drehmoment in die Monitore eingespielt.

 

Die Verwindungsbahn wurde speziell für große Nutzfahrzeuge gebaut.

Die Verwindungsbahn wurde speziell für große Nutzfahrzeuge gebaut. Die maximal mögliche Verwindung (Amplitude: 1250 mm) kann entsprechend den konstruktiven Besonderheiten der Kundenfahrzeuge z.B. für G-Klasse oder SUV auch begrenzt werden. Foto: Klaus Hering

 

Fahrtraining für Händler und Verkaufspersonal von Off-Road-Fahrzeugen. Nur wer erlebt hat, worüber er spricht, kann im Verkaufsgespräch erfolgreich sein.

Fahrtraining für Händler und Verkaufspersonal von Off-Road-Fahrzeugen. Nur wer erlebt hat, worüber er spricht, kann im Verkaufsgespräch erfolgreich sein. Foto: Peter Scholz

 

Öffentliche Vorführungen von Fahrzeugherstellern und regionalen Händlern haben stets ein interessiertes Publikum gefunden.

Öffentliche Vorführungen von Fahrzeugherstellern und regionalen Händlern haben stets ein interessiertes Publikum gefunden. In den Präsentationen von Rettungsdiensten, Feuerwehren usw. war jeweils die Sicherheit auf der Straße das Kernthema aller „Off-Road-Tage“.

 

Lockersandsstrecke

Die Lockersandstrecke mit 1000 m Länge bietet für Traktions- und Driftversuche den idealen Untergrund. Die Breite von bis zu 10 m erlaubt entsprechend größere Geschwindigkeiten. Foto: Siegfried Traub

 

Zur Fahrzeugreinigung kann auf Wunsch die benachbarte Waschrampe der BAM angemietet werden.

Zur Fahrzeugreinigung kann auf Wunsch die benachbarte Waschrampe der BAM angemietet werden. Eine eigene mobile Kleintankanlage für Dieselkraftstoff steht zur Verfügung (Foto: Lindloff).

 

Fahrer und Maschinisten von Rettungskräften sind fast immer auf befestigten Untergrund unterwegs.

Fahrer und Maschinisten von Rettungskräften sind fast immer auf befestigten Untergrund unterwegs. Eine Aus- und Fortbildung im Geländefahren schafft Sicherheit für den realen Einsatz. Die Fahrt durch die Wasserdurchfahrt (max. 1,2 m Wattiefe) entspricht dem Einsatzszenario „Hochwasser“ oder „Passage einer Senke nach Starkregen“.
Manche Nutzer (hier z.B. die Bundeswehr) haben reichlich eigene Gelände zur Fahrausbildung und Off-Road-Erprobung.

Manche Nutzer (hier z.B. die Bundeswehr) haben reichlich eigene Gelände zur Fahrausbildung und Off-Road-Erprobung. Die FKVV bietet nicht nur Ausweichkapazität sondern auch Raum für die Werkserprobung der Ausrüster und Lieferanten der Bundeswehr. Foto: OFw Mau

 

Ausreichender Platz für individuelle Zeltkonstruktionen ist da. Der eigene Besprechungsraum hat 30 Plätze, das benachbarte Tagungszentrum der BAM bietet ein Vielfaches an Plätzen.

Ausreichender Platz für individuelle Zeltkonstruktionen ist da. Der eigene Besprechungsraum hat 30 Plätze, das benachbarte Tagungszentrum der BAM bietet ein Vielfaches an Plätzen.

 

Wir bitten unsere Kunden, spezielles Ausrüstungsmaterial mitzubringen. Zeichnet sich eine länger fristige Partnerschaft ab, könnte auch Equipment durch die FKVV vorgehalten werden.

Wir bitten unsere Kunden, spezielles Ausrüstungsmaterial mitzubringen. Zeichnet sich eine länger fristige Partnerschaft ab, könnte auch Equipment durch die FKVV vorgehalten werden.

 

Nicht-Off-Road-Erprobungen, z. B. hoch dynamische Fahrversuche und Ausrüstungstests, können auf extern angemieteten Flächen durchgeführt werden.

Nicht-Off-Road-Erprobungen, z. B. hoch dynamische Fahrversuche und Ausrüstungstests, können auf extern angemieteten Flächen durchgeführt werden.

 

Filmaufnahmen mit historischen Motorrädern (hier BMW R12 Bj.1939). Die Firma "warkclements" aus Glasgow (Schottland) produzierte Szenen von "Wheels At War" für den britischen Sender "The Discovery Channel".

Filmaufnahmen mit historischen Motorrädern (hier BMW R12 Bj.1939). Die Firma „warkclements“ aus Glasgow (Schottland) produzierte Szenen von „Wheels At War“ für den britischen Sender „The Discovery Channel“. Weitere Szenen dieser Motivhilfe finden Sie auf einer Sonderseite.